Zutrittsmanagement über IP

Zutrittssteuerung einfach vom Arbeitsplatz

cTrixs vereinfacht die Bedienung und erleichtert die Organisation

Zutritt Dienstleistungsgebäude

Damit die Offenheit ihres Unternehmens immer unter Kontrolle bleibt, bietet cTrixs ein innovatives und flexibles System zur einfachen Bedienung. In einem Gebäude gibt es eine Reihe von Bereichen, die mit unterschiedlichen Zutrittskontrollen versehen werden – Video, Sprechstelle, Schranken, Türöffner, Motorschloß, etc. Die Zutrittssteuerung von cTrixs vernetzt alle installierten Systeme und bringt sie vereinfacht auf eine Bedienoberfläche. Mitarbeiter und befugte Personen bedienen mobil oder stationär alle Funktionen über VoIP-Telefon, Mobiltelefon, PDA oder Internet Browser (PC, Notebook) direkt vom Arbeitsplatz. Durch die cTrixs Zeitsteuerung kommt ein Türruf immer an. Die Organisation wird nach zeitlichen Parametern z.B.: Bürozeiten, Wochenenden, Urlaub, Abwesenheit, etc. den Anforderungen optimal angepasst.

cTrixs ermöglicht maßgeschneiderte Funktionen für jede Situation

cTrixs verbindet Türruf, Bild, Sprache, Steuerung und Zustandsanzeige durch logische Programmverknüpfungen. cTrixs setzt damit neue Maßstäbe für Zutrittslösungen mit bereits installierten Systemen unterschiedlicher Hersteller und bietet die optimale Plattform zur Integration neuer Technologien.
Beispiel: Ein Besucher läutet oder wird über Bewegungssensorik erkannt. Automatisch werden die zugeordnete Videokamera und Sprechstelle aktiviert und ermöglichen die Öffnung direkt vom Arbeitsplatz über VoIP-Telefon.
cTrixs realisiert auch komplexe Korridorleitsysteme mit Kombinationen von Lichtfunktion, dem Öffnen von Türen, der Positionierung von Aufzügen, etc. und ermöglicht dadurch eine elegante und sichere Wegführung von Besuchern.

Die Bedienelemente

Einheitliche Benutzeroberfläche vereinfacht die Bedienung
cTrixs vereinfacht die Bedienung durch eine grafische Benutzeroberfläche. Direkt vom Arbeitsplatz werden Video- und Audiofunktionen über ein Display auf vorhandenen IP-fähigen Geräten (PC, Touchpanel, Laptop, Mobiltelefon, PDA, etc.) bedient.
Mit Bildinformationen auf dem Telefon oder PC am Arbeitsplatz überwacht der Mitarbeiter die vorgesehene Route von Besuchern. Kein Torruf geht verloren, weil das cTrixs System immer weiß, wo es eine Person erreicht, die berechtigt ist, den Zutritt freizugeben.

Die Technik

Das cTrixs System wird maßgeschneidert für ihr Projekt aus verschiedenen Elementen zusammengestellt. Die cTrixs Base Unit als zentrale Steuerung, die cTrixs Extension Units als Schnittstellen zu den verschiedenen Gebäudetechniksystemen, die cTrixs Applikation Server Unit als Bindeglied zur Telefonanlage und in die VoIP-Welt, die cTrixs Video Integration Server Unit als Bindeglied zum Videoüberwachungssystem,die cTrixs FMoIP® Datenbank als Dokumentations- und Informationszentrum und die IP-fähigen Bediengeräte. Die Nutzung des Internet Protokolles IP ermöglicht die Vernetzung und Bedienung von einem und/oder mehreren Gebäuden.