Referenzen Sozialtechnik

Soziale Technik

Rotes Kreuz Salzburg

Um den Anforderungen älterer Menschen nach mehr Mobilität gerecht zu werden, ergänzt das Salzburger Rote Kreuz seine Leistungen im Bereich der Sozialen Dienste ab sofort um die Mobile Rufhilfe.Das neu entwickelte, mobile Rufhilfesystem wird wie ein Armband getragen und ermöglicht, in Notfällen auch außerhalb der eigenen vier Wände jederzeit einen Notruf abzusetzen. Mittels der eingebauten Freisprecheinrichtung kann der Träger Hilfe anfordern.
Zudem kann das Gerät Anrufe eines frei definierbaren Personenkreises automatisch entgegennehmen und seine per GPS ermittelte Position übertragen, sodass der Träger sogar bei Abgängigkeit oder wenn es ihm selbst nicht mehr möglich ist, Hilfe herbeizuholen, leichter gefunden werden kann.

DOWNLOAD Folder Mobile Rufhilfe des Salzburger Roten Kreuzes

Informationen und Anmeldung

 

Parklife Salzburg

Betreutes Wohnen bietet die ideale Lebensform für ältere Menschen, die sich ein geschütztes und sicheres Umfeld wünschen, ohne auf ihre Mobilität und Selbstbestimmung zu verzichten. Singles und Ehepaare können hier ein Leben in angenehmer Privatsphäre, mit bester Infrastruktur und bei Bedarf mit 24-Stunden-Bereitschaft des qualifizierten SeneCura-Betreuungspersonals genießen. Individualität und Privatsphäre werden beim Betreuten Wohnen groß geschrieben. Jeder soll sich in seinen eigenen vier Wänden „wohnfühlen“.
Sicherheit für die Bewohner gewährleistet die neueste Technik in Sachen Rufhilfe von der Salzburger Firma cTrixs International. Diese Rufhilfe bietet sowohl in den Wohnungen wie auch unterwegs den Trägern größtmögliche Sicherheit.

Senecura Sozialzentrum Salzburg Lehen

 

ÖJAB Salzburg

ÖJAB SalzburgGanzheitlichkeit, Professionalität und Qualität sind unsere Grundsätze. Unser Markenzeichen: Familiäre Atmosphäre mit vielen gemeinsamen Aktivitäten. Die neue Rufhilfetechnik „MethusaTrack“ von der Salzburger Firma cTrixs International ermöglicht hiebei größtmögliche Eigenständigkeit der Bewohner, mit entsprechender Sicherheit im Notfall, sowohl im Heim wie auch unterwegs.

Seniorenwohnheim Thalgau

Barrierefreiheit in der ganzen Marktgemeinde. Von der Ortsplatzgestaltung über den Neubau der Volksschule bis hin zur Generalsanierung des Schwimmbades wurden dabei, mit erheblichen Mitteln, barrierefreie Zugänge geschaffen. Gerade diese Einrichtungen sollen zu Wohlfühlorten für Familien werden. Den Senioren stehen ab heuer 22 betreubare Wohnungen zur Verfügung, das Essen auf Rädern wurde ausgebaut. Dem Seniorenwohnheim wurde die neuste Technik der Rufhilfe zur Verfügung gestellt. So ermöglichen wir auch unseren Senioren in der Gemeinde Mobilität und Sicherheit.